26. September 2017

Im Zuge der Neustart Schule Wahlkampagne 2017 wurde die Meinung der Community für die Bildungsarena „Wählen wir Bildung!“ am 25. September eingeholt. Die Ergebnisse wurden direkt bei der Veranstaltung der Community, sowie dem Podium präsentiert, welches sich aus VertreterInnen aus der Praxis, sowie der zur Nationalratswahl antretenden Parlamentsparteien zusammensetzte:

  • Elisabeth Grossmann, Bildungssprecherin SPÖ
  • Sigrid Maurer, Abg. z. NR Die Grünen
  • Wendelin Mölzer, Bildungssprecher FPÖ
  • Bettina Rausch, Abg. zum LR NÖ der ÖVP
  • Christoph Wiederkehr, Jugendvertreter der NEOS

 

Sehr erfreulich ist, dass besonders viele betroffene Personen, wie PädagogInnen und Elternteile von aktiven Schülerinnen und Schülern, bei unserer Umfrage mitmachten. Deshalb ist es nicht sehr überraschend, dass für fast 90% der Befragten die Bildungsprogramme der Parteien „ziemlich“ oder gar „sehr“ wahlentscheidend sind.

Als wichtigstes der fünf Neustart Schule Schwerpunktthemen gab die Community an, dass die Parteien gemeinsame Ziele in der Bildungspolitik benötigen. Bildung muss in Österreich als der zentrale Zukunftswert gesehen werden - daran soll künftig gemeinsam gearbeitet werden. Dicht an zweiter und dritter Stelle sind moderne Unterrichtsinhalte um die Schule zukunftsfit zu gestalten, sowie eine Qualitätsoffensive für die elementare Bildungsphase und eine Aufwertung des elementarpädagogischen Berufs.

Den größten Reformbedarf sieht die Neustart Schule Community in der Pflichtschulzeit, sowie ebenfalls in der elementaren Bildungsphase.

Den Nachbericht zur Bildungsarena und die Veranstaltung zum Nachsehen gibt es HIER.

Alle Infos rund um Neustart Schule Wahlkampagne findest du HIER.

 

 

 

 

 

 

Kategorie: 
Thema im Fokus