20. Oktober 2017

ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Schulbesuche „Vorurteile abbauen – Motivation schaffen“

Im Mittelpunkt der ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Schulbesuche stehen Integrationsbotschafter/innen: Zuwander/innen und Flüchtlinge, die ihren Integrationsweg in Österreich erfolgreich gemeistert haben. Sie kommen aus verschiedensten Ländern und Religionsgemeinschaften und sind bekannte Persönlichkeiten aus Sport, Wirtschaft und Kultur genauso wie „Held/innen von nebenan“. Durch ihre vielseitigen Zugänge verknüpfen sie den abstrakten Begriff der Integration mit greifbaren persönlichen Lebensgeschichten.

Das ermöglicht eine authentische Auseinandersetzung mit Fragen rund um Zuwanderung oder Flucht.

Sie besuchen Schulen in ganz Österreich, um mit Schüler/innen über ihre Erfahrungen in Bildung, Beruf und Gesellschaft zu sprechen. Unter dem Motto „Meinung sagen, alles fragen“ diskutieren sie mit Schüler/innen offen über Themen wie Zusammenleben oder Vorurteile und streichen hervor, dass Erfolg keine Frage der Herkunft ist. So motivieren sie Schüler/innen mit und ohne Migrationshintergrund, ihre Chancen zu erkennen und zu nutzen.

Ins Leben gerufen wurde ZUSAMMEN:ÖSTERREICH 2011 vom damaligen Integrationsstaatssekretär und heutigen Integrationsminister Sebastian Kurz. Der ÖIF setzt die Initiative österreichweit um.

 

Das haben Schüler/innen von ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Schulbesuchen mitgenommen:

„Jeder Tag, an dem ich ein Vorurteil überwinde, werde ich klüger.“

„Ich fand es gut, dass wir wirklich jede Frage stellen durften.“

„Erfolg kann man trotz Migrationshintergrund haben. Menschen mit Migrationshintergrund müssen sich mehr anstrengen, haben aber auch Vorteile (mehrere Sprachen…)“

„Der Schulbesuch hat mir Selbstbewusstsein gegeben. Jetzt kann ich meine Ziele besser erreichen und besser für meine Zukunft arbeiten.“

„Jede/r soll gleiche Rechte und Chancen haben und nicht ausgeschlossen werden.“

 

Wie läuft ein Schulbesuch ab?

Die Schulbesuche sind kostenlos, dauern rund 1,5 Stunden und werden durch das ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Projektteam organisiert und moderiert. Zu jedem Schulbesuch kommen zwei bis vier Integrationsbotschafter/innen mit.

Schulbesuche können direkt auf der Webseite von ZUSAMMEN:ÖSTERREICH gebucht werden.

 

Wir lassen Schüler/innen diskutieren! Mit persönlichen Geschichten und Diskussion zum offenen Dialog über Integration

Seit mehr als 5 Jahren sind wir an Schulen in ganz Österreich unterwegs, um Vorurteile abzubauen und Motivation zu schaffen. Dies gelingt mit dem direkten Zugang der Erfolgsgeschichten der Integration unserer Integrationsbotschafterinnen und-botschafter, die auf Augenhöhe mit den Schüler/innen über ihre eigenen Erfahrungen reden. Neben Themen wie der Umgang mit Vorurteilen, sind aber auch ein Aufzeigen unterschiedlicher Wege zur Berufswahl und das Vermitteln der Wichtigkeit von Eigenmotivation für uns zentrale Punkte der Schulbesuche. Wir sehen unsere Schulbesuche als einen Ansatzpunkt, um über den eigenen Beitrag zum Zusammenleben
in Österreich nachzudenken und als Motivationsschub für Schüler, ihre ganz eigene Erfolgsgeschichte zu schreiben.

 

Michaela Grubmüller, Bereichsleiterin ZUSAMMEN:ÖSTERREICH

Website: www.zusammen-oesterreich.at

Kategorie: 
Bildungsbotschafter