26. Januar 2015

Denn Kinder haben ein Recht auf Bildung! Dieses Recht ist in der UN Kinderrechtskonvention verankert, die es 2014 seit bereits 25 Jahren gibt. Um das Recht auf Bildung vollständig zu verwirklichen, braucht es aus Sicht der Bundesjugendvertretung (BJV) eine umfassende Reform des Bildungssystems – und das besser gestern als morgen. Studien belegen seit langem, dass Kinder den Bildungsgrad von ihren Eltern vererbt bekommen – in Österreich mehr als in anderen europäischen Ländern. Doch kein Kind sucht sich aus, wo es geboren wird und in welcher Familie es aufwächst. Das derzeit stark selektive Schulsystem verhindert, dass alle Kinder die gleichen Bildungschancen haben. Jedes Kind muss gleich viel wert sein! Deshalb fordern wir in unserer Kampagne, endlich ein gerechtes Bildungssystem in Österreich zu schaffen. Statt der frühen Selektion der SchülerInnen brauchen wir flächendeckend eine gemeinsame Schule für alle 10- bis 15jährigen, die unterschiedliche Talente individuell fördert und bspw. auch Mehrsprachigkeit als Potenzial erkennt und diese fördert. Kinder mit körperlichen Beeinträchtigungen oder Lernschwächen müssen in das Regelschulsystem integriert werden. Bildung ist der Schlüssel zu vielen anderen Bereichen, wie bspw. Armutsbekämpfung, Arbeitsmarktchancen oder Gesundheit und Prävention. Dennoch trauen sich politische EntscheidungsträgerInnen nicht, tiefgreifende Reformen anzugehen. Das ist aus unserer Sicht mehr als kurzsichtig und geht zu Lasten junger Menschen. Die Folgen dieses bildungspolitischen Stillstands bekommt im Endeffekt aber die ganze Gesellschaft zu spüren. Daher appellieren wir an den Mut der PolitikerInnen: wir müssen Schule endlich neu denken und der Gegenwart anpassen! Schule soll fördern, auf Talente eingehen und vor allem inklusiv sein. Es muss darum gehen, alle an einen Tisch zu bringen und gemeinsam an einer zukunftsorientierten, umfassenden Bildungsreform zu arbeiten. Als gesetzliche Interessenvertretung aller Kinder und Jugendlichen bringen wir uns in einen solchen Prozess gerne ein! Alle Informationen sowie der Videoclip zur Bildungskampagne der BJV finden sich unter www.gutebildung.at Johanna Tradinik, Vorsitzende der Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreich in der Bundesjugendvertretung.

Kategorie: 
Bildungsbotschafter