03. Februar 2015

Freie Schulen tragen seit Jahren wesentlich zur Weiterentwicklung des österreichischen Bildungswesens bei. Viele Methoden und Strategien wurden in diesen Einrichtungen entwickelt, getestet und schließlich vom öffentlichen System übernommen. Diese Schulen funktionieren, • weil überzeugte PädagogInnen mit hohem persönlichem Einsatz und Freude an der Arbeit mit Kindern tagtäglich Höchstleistungen vollbringen, • weil engagierte Eltern voll hinter der Schule und den PädagogInnen stehen und sich selbst in unschätzbarem Maße einbringen. Freie Schulen leben vor, wie Bildung funktionieren kann. Um diesen Pionieren die Weiterführung ihrer Arbeit und somit ein Überspringen dieses Funkens auf den öffentlichen Bereich zu ermöglichen, muss die Finanzierung gesichert werden. Von einer finanziellen Gleichstellung mit öffentlichen Schulen profitiert die gesamte Bildungslandschaft in Österreich. Dr. Brigitta Rupp (Geschäftsführerin des PBÖ) Fotocredit: iStockphoto.com/Rubberball

Kategorie: 
Bildungsbotschafter